In Deutschland werden Sehprobleme meist nur im Zusammenhang mit der Fehlsichtigkeit der Augen betrachtet.


Üblicherweise werden in Standardsehtests die Sehschärfen der Augen und die Winkelfehlsichtigkeit festgestellt.

Ungeprüft bleiben die Sehfunktionen, die Reizweiterleitung- und Verarbeitung. Liegen hier Schwächen vor, können sie nicht erkannt und behoben werden.

So kann trotz bester klassischer Versorgung mit Brillen oder Contactlinsen das Sehproblem nicht behoben werden.
 

 

 

 

 

Hier bietet das Visualtraining die Möglichkeit, aktiv Defizite zu beheben und einen bis dahin unbekannten Sehkomfort herzustellen.

Durch gezieltes Visualtraining können Konzentrationsmängel, müde oder brennende Augen und Kopfschmerzen oft vollständig beseitigt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[ Lesen Sie weiter:] Wie funktioniert Visualtraining?
 

Wenn Sie weitere Fragen haben, [ rufen Sie uns an!]